Schlagwort-Archiv: Update

neue Bilder in der Galerie 2012

Hallo liebe Besucher!

big_pike

Es gibt ein Update in der Galerie: ich habe die Kategorie „Fänge 2012“ angelegt.
Zu finden in der Navigationsleiste oben unter „Galerie“.

 

Oder hier 😉

 

Tight Lines!
Michael

Herbst Update, der Winter naht

Servus Leute,

lange gab es kein Update mehr, seit dem letzten (ersten) Herbst Dickie…
Dafür kommt es jetzt umso dicker, länger und fotoreicher (-:
Ich muss sagen ich darf mich wirklich nicht beschweren, es hat bestens geklappt!

Der erste Nachtfrost

Der erste Nachtfrost

Das Wetter diesen Herbst war und ist immer noch unglaublich!
Zwar brutal nebelig und auch genauso brutal warm für diese Jahreszeit, so dass man Mitte November immer noch gute Chancen auf unsere geschuppten Freunde hat. Aktuell hat das Wasser an meinem Gewässer knapp 10°Grad an der Oberfläche. Da habe ich um diese Jahreszeit auch schon tiefere Werte gemessen…
Trotzdem vermute ich in den nächsten 14 Tagen einen starken Rückgang der Aktionen. Schon jetzt kommen die wenigen Bisse fast Ausschließlich nachts und an den tieferen Spots.

Los ging der goldene Oktober mit einem passend „goldenen“ Fisch, der die 16 Pfund-Marke nur knapp verfehlte.
Ein wahnsinns Fisch der mich besonders gefreut hat!!!

Mein Beauty 2011! Absolut geil

Bereits 2008 konnte ich ihn schonmal fangen, bedeutend leichter.
Er ist wirklich sehr gut abgewachsen und ich hoffe, dass es ihm auch künftig gut geht!

der gleiche Fisch vor drei Jahren

Nach diesem Fisch wurde es dann deutlich kühler, aber immer noch sehr mild.

Ein Top Platz!

Für eine Testnacht fuhr ich an einen neuen Platz, den ich dieses Jahr noch nicht befischt hatte. Meine Hoffnung, das sich dort im Herbst ein paar Fische fangen lassen könnten, wurde wahr. Gleich der erste Biss entpuppte sich als „markanter“ Schuppi. Irgendwie muss es dem Armen mal die Wirbelsäule (als Kleinfisch?!?) gekrümmt haben. Trotzdem steht er gut im Futter und wird vielleicht mal einer der ganz großen Schuppinger im See – wer weiß!

markant und häßlich?

Und weiter geht’s! Die rechte Rute lief echt gut.

hat sich einen guten Ranzen für den Winter zugelegt 😉

Danach stand es bereits 3:0 für die rechte Rute. Da kommt man dann auch mal ins Grübeln, ob die linke Rute vielleicht nicht sauber liegt. Vielleicht hängt Kraut oder ein Blatt am Haken?!? Hat sich das Vorfach verwickelt? Liegt der Köder im Schlamm? Nee kann nicht sein, hab doch alles schön arrangiert…. Montage vom Boot abgelegt, ein, zwei Hände Futter drüber und noch etwas Futter großflächig hinterher. Oder wollen die Fische grad keine Partikel? Rechts fische ich Boilies – fischig. Links habe ich Partikel am Haar und auch nur Partikel gefüttert. Bisher liefen die kleinen Körnchen ganz gut. Sollten sich die Fische im Herbst jetzt auf die nährstoffreicheren Fischmehlboilies umgestellt haben? Oder hat sich das Vorfach doch verwickelt?
Ihr kennt das bestimmt, da schießen einem schon ein paar Gedanken durch den Kopf!
Ich entschied mich dann dafür alles so zu belassen und abzuwarten. Es war mir noch zu früh um etwas zu ändern. Und man sollte ja nicht zu ungeduldig sein!
Wie sich rausstellte, lag die linke Rute zumindest verwicklungsfrei am Spot. Der Biß kam. Es war der einzigeste links im Gegensatz zu 5 Bissen rechts.
Dafür war es aber auch ein ganz besonderen Fisch. Kurzfristig dachte ich schon an meinen neuen Schuppi-PB als ich den Fisch das erste mal im Drill gesehen habe! Man war das ein Fighter – genial 🙂

Schuppi-Power auf die "fast" tote linke Rute (die Partikelrute!)

Auch wenn ich hier gelegentlich mal von PB oder mal einem Gewicht schreibe… es ist nicht so wichtig immer neue Rekorde zu jagen und zu fangen.
Viel wichtiger ist es doch überhaupt erfolgreich zu sein und schöne Fische zu fangen. Klar freue auch ich mich wenns dann ein dicker, schwerer Fisch ist – sonst würde ich lügen!
Leute geht raus und freut euch über das „Erlebnis“ das man am Wasser haben kann. Egal ob mit oder ohne Fisch. Und wenn es dann mal Petrus gut mit uns meint und uns einen Fetti schickt, ja dann darf man auch aus dem Häuschen sein 😉 Bloß wenn er mal „nur“ Kleine, oder wie mein Kumpel sagen würde „Lütte“ (gell Tom), schickt, dann muss man halt damit zufrieden sein und vorallem die Kreatur genauso respektvoll behandeln wie man es mit einem Bigfisch tun würde. Leider beobachtet man in Vergangenheit immer mehr das Gegenteil. Was ich sehr schade und traurig finde!

Junge komm bald wieder! Vielleicht dann als "Personal Best Common Carp"?!?

 

Herbst Impression

Herbst-Perle

 

Nachts an der Uferkante in 3m Tiefe gefangen

Manchmal reicht es auch, wenn man nur die Bilder sprechen lässt!

Hersbstspiegler

Ich finde die Fische haben im Herbst die schönsten Farben.
Egal ob groß oder klein ob Schuppi oder Spiegler. Die Farbtöne sind viel kräftiger und schöner als im Sommer!

i love Schuppis

Den krönenden Abschluß bildet dieser wuchtige Spiegler, den ich bei meiner letzten Session fangen konnte. Es war der einzigste Fisch. Aber eine Bombe reicht ja auch *gg*
Eigentlich war ich am See um ein Ufer, das ausgespült war, aufzufüllen.
Klar war nebenbei auch die Rute im Wasser. Allerdings tat sich den ganzen Nachmnittag nichts. Bis es dann dunkel wurde. Ich war fast fertig mit dem Werkzeug aufräumen, als sich mein Delkim mit einem kleinen Piepsen meldete…
Mein erster Gedanke war „Brachse?“. Der Fisch nahm keine Schnur. Lediglich der Swinger ging wenige Zentimeter hoch. Als ich die Rute aufnahm spürte ich einen gleichmäßigen, behäbigen Zug. Kein „Schlagen“ keine wilden Fluchten. „Nur“ ordentlichen Druck. Jaaa so gehört sich das! Ich hoffte natürlich gleich auf einen ordentlichen Karpfen. Aber ich habe mich auch schon oft getäuscht. So musste ich mich noch etwas gedulden, bis ich Gewissheit hatte. Der Drill gestaltete sich unproblematisch und mehr oder weniger unspektakulär. Schwerfällig zog irgendwas Dickes unter meinem Boot seine Kreise. Als sich dieses „etwas“ dann als Spiegelkarpfen entpuppte und sich die Keschermaschen um seinen wuchtigen Körper legten wusste ich, das dies ein weiterer Herbstdickie für Moosi’s Konto war. WICKED!!!

des is a fetts Kaiwe

„Ja so a fetts Kaiwe“ war der Kommentar meines Fotografen 😉
Danke nochmals an dieser Stelle an ihn!

wicked 😉

Mit diesem Bild beende ich das „Herbst-Update“.
Ich hoffe ich kann nochmal eine kleine Fangmeldung bringen, ansonsten werde ich dann bald die Raubfischruten auspacken um die Winter über die Runden bringen zu können!
Euch wünsche ich auch noch einen erfolgreichen Endspurt und freue mich über Kommentare und eure Fangberichte!
tight lines!
Michael

Update

Hier mal wieder ein Update…

Bereits im Sommer konnte ich zwei schöne Spiegler landen.
Hoffe jetzt im Herbst geht’s nochmal rund 🙂